Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Giveaway News: Download  

Integration von Cross Media Marketing

Maxmedia, die Werbeagentur

Maxmedia, die Werbeagentur

Wer Werbung macht stolpert über viele schöne Begriffe wie Break-even-point, Cash-Cow oder Cross-Media. Wer hier schon aussteigt, ist womöglich kein Werber. Doch sind jenseits dieser Begrifflichkeiten einfache Strategien zu finden, von denen wir heute das Cross-Media-Marketing vorstellen. Der Begriff Cross-Media-Marketing bedeutet schlicht gesagt die übergreifende Nutzung von Medien. Während klassische Printmedien Jahrzehnte vorherrschend waren entwickelten sich mit der Digitalisierung der Welt neue Medien. Diese müssen wie ein Orchester gespielt werden. Nur wenige beherrschen dieses Spiel alle Maßnahmen „cross-medial“ zu einzusetzen. Viele Werbeagenturen sind verhaftet in gewachsenen Strukturen. Neue Medien einzusetzen erfordert Mut und wird nur zögerlich eingesetzt. Andere Newcomer hingegen beherrschen nur die neuen Medien und verkennen die Chancen eines gelungen Media-Mix. Daher ist es wichtig eine erfahrene Agentur mit innovativem Team als Partner zu haben. Gemeinsam können so klassische Medien mit neuen Medien verknüpft werden, Marketingmaßnahmen ergriffen werden, die langfristig den Erfolg sichern. Wer sich von Hype zu Hype hangelt und nur dem Neuen nachläuft wird irgendwann ausgepowert seine Wurzeln verlieren. Dies gilt auch für Agenturen, die aus den gleichen Gesichtspunkten ihre Wurzeln aufgeben. Für Unternehmen ist es ebenso wichtig klassische und neue Medien einzusetzen.

Printwerbung

Es gibt kein größeres Extrem als Printwerbung und Online-Werbung. Diese gänzlich verschiedenen Maßnahmen müssen gezielt eingesetzt werden. Printwerbung ist nicht nur Anzeigenwerbung. Mit Plakaten, City-Lights und Direct-Mail erreichen Unternehmen nach wie vor Millionen Kontakte. Zwar muss man bei der klassischen Werbung Streuverluste in Kauf nehmen. Klassische Werbung ist aber angesehen, nachhaltig und wird als seriöser betrachtet. Bei der klassischen Werbung müssen starre Zeitpläne, Veröffentlichungen und Druckzeiten eingehalten werden. Der Aufwand im Druck ist größer und kostspieliger. Daher weichen viele

Online-Werbung

Online-Werbung hingegen kann direkt geplant werden. Das Geld ist gezielt einer Maßnahme oder Kampagne zugeordnet. Schnelle Reaktionszeiten und fehlende Streuverluste zeichnen die Online-Werbung aus. Jedoch ist das Schalten von Online-Werbung nicht sehr gut anerkannt. Manche User blocken Werbung und sind somit für die Werbemaßnahme unerreichbar.

Media-Mix

Der Mix beider Medienbereiche bringt eine Zwitterlösung hervor. Z.B. können Citylight-Plakate einen QR-Code enthalten mit dem eine Werbe-Kampagne über Inhalte aus dem Internet vertieft werden kann. Der User kann mit seinem Smartphone direkt Inhalte abrufen, an einem Gewinnspiel teilnehmen oder eine Notiz im Handy hinterlassen. www.maxmedia.de